Die Brüder

Seit 1990 unzertrennlich.

Florian Bölker

Florian

1990 geboren, Dortmunder Junge.

 

Florian, Student der Musikhochschule Münster (Keyboards & Music Production, Popularmusik), spielt seit nunmehr 21 Jahren die Tasteninstrumente.

Seine Tätigkeiten bestehen im Grunde aus 3 großen Bereichen: Live-Performance, Theater/Zirkus, Produktion/Arrangement.

 

Dank seiner großen Erfahrung im Bereich der Bühnenperformance konnte er in den letzten 13 Jahren bereits viele Zuhörer auf verschiedensten Veranstaltungen begeistern. Solo-Konzerte, Barpiano Musik zu edlen Anlässen, Bandsupport (BigBand, Pop, Cover, ...), Korrepetition für Chöre und Auditions, und das Bodo Wartke Tribute-Programm gehören mittlerweile zu seinem täglichen Brot. Dieser breite Erfahrungsschatz und der große Pool an fähigen Musikern, die sich auf seinem Weg angesammelt haben, geben Florian die Möglichkeit, die Dienstleistungen im Namen der BölkerBrüder in dieser Form anzubieten.

 

Seine Zirkus und Theater Ambitionen zeigen sich im Zirkusprojekt Fritzantino, aus dem die ZirkusActs entsprungen sind und an seiner Tätigkeit als Musical Keyboarder. War er zuletzt im Orchester bei Disney's TARZAN und aktuell bei BAT OUT OF HELL im Metronom Theater Oberhausen jeweils an 2 Keyboardstellen tätig, spielt er nun zusätzlich bei STARLIGHT EXPRESS in Bochum regelmäßig Keyboard 1.

Im Rahmen seines Studiums entwickelte sich ein weiterer Zweig, die BölkerBroductions, in dem er sich mit Komposition und Produktion auseinander setzt. Zuletzt komponierte und produzierte Florian für einen Großteil der Zirkusshow zum 40. Jubiläum des Zirkus Fritzantino.

 

Derjenige mit Facebook.

Lukas Bölker

Lukas

Jahrgang 1989, Lokalpatriot.

 

Seit seiner Kindheit ist Lukas von Musik fasziniert und begeistert. In jungen Jahren waren es Schallplatten und Kassetten, die die Leidenschaft entfachten, herangewachsen ist er dann mit CD's und digitaler Musik.

 

Als Lukas vor 13 Jahren, die erste Chance bekam aufzulegen, hat er nicht zweimal nachgedacht. Einfach mal machen, war das Motto. Und es hat funktioniert, machte Spaß und sollte sich weiterentwickeln. Mal eine Kooperation hier, mal ein Gig dort. Inzwischen legt er unter seinem Künstlernamen LukeNukem regelmäßig im FZW, Silent Sinners oder domicil in Dortmund auf, wenn er nicht gerade auf Hochzeiten, Firmenfesten, Geburtstagen, Abiturfeiern oder anderen Festivitäten damit beschäftigt ist, Play zu drücken.

 

Und dann kam noch das Textildesign dazu. Einfach mal einen Pullover für Freunde und sich selbst gedruckt, den plötzlich auch Leute haben wollten, die Lukas gar nicht kannte. Verschiedene Drucktechniken wurden sich entweder autodidaktisch oder durch professionelle Unterstützung angeeignet. Bis heute werden nur qualitativ hochwertige Produktionsstätten und Materialien genutzt, immer getreu dem Motto "Ich verkauf' nur, was ich auch selber anziehen würde."

Das Herzblut für das Unternehmen und die Qualifikation Mathematik Leistungskurs haben Lukas das nötige Maß an Selbstvertrauen gegeben, um die Organisation im Hintergrund, die Buchhaltung und aktive Büroleitung zu übernehmen. 

 


Derjenige mit Instagram.

Aus dem Ruhrpott. Mit Herz.