Die Brüder

Seit 1990 unzertrennlich.

Florian Bölker

Florian

1990 geboren, Dortmunder Junge.

 

Florian - mit Leib und Seele Keyboarder seit 22 Jahren, studierte an der  Musikhochschule Münster Popularmusik (Keyboards & Music Production). Als Keyboarder und Produzent stehen 3 große Bereiche für ihn im Fokus: Live-Performance - Theater - Musikproduktion. In den letzten 14 Jahren begeisterte Florian viele Zuhörer auf verschiedensten Veranstaltungen. So verschlug es ihn im Sommer 2018 nach Rom, um in der Band für die Papstaudienz der 60.000 Ministranten auf dem Petersplatz zu spielen oder im Herbst 2018 und 2019 auf Ibiza für Hotelgigs. Weitere jüngste Highlights waren sowohl die Vorband für Glasperlenspiel, als auch die von Max Giesinger zu verstärken und der Mitternachtsball im Collosseum Theater Essen an Halloween 2019. Dieser breite Erfahrungsschatz und der große Pool an fähigen Musikern, die sich auf seinem Weg angesammelt haben, geben Florian die Möglichkeit, die musikalischen Dienstleistungen im Namen der BölkerBrüder in dieser Form anzubieten. Seine starke Verbindung zum Theater zeigt sich in seiner Tätigkeit als Musical Keyboarder. Mittlerweile spielte er im Orchester bei Disney's TARZAN & BAT OUT OF HELL im Metronom Theater Oberhausen, regelmäßig beim STARLIGHT EXPRESS in Bochum und zuletzt bei der D/A/CH-Tour von FLASHDANCE.

 

Einen weiteren Zweig bilden die BölkerBroductions, in denen er als MD (Musical Director) einiger Bands sowohl Live-Sessions vorbereitet, als auch komplette Studioproduktionen (zu finden in der Galerie, zum Beispiel im CoverBand-Showreel). Zuletzt komponierte und produzierte Florian die Musik für einen Großteil der Zirkusshow zum 40. Jubiläum des Zirkus Fritzantino; Ein Projekt, in dem Florian lange Zeit als Artist auftrat und sich teilweise in der künstlerischen Leitung verwirklichte. Woraus sich schließlich die ZirkusActs entwickelten.

 

Derjenige mit Facebook & Instagram:

Lukas Bölker

Lukas

Jahrgang 1989, Lokalpatriot.

 

Als 8-jähriger ging Lukas über einen Flohmarkt und überredete einen netten Herren ihm doch bitte für den gesamten Inhalts seines Sparschweins eine AC/DC-Live-Doppel-LP zu verkaufen. Weil er vorher schon Schallplatten zuhause gehört hatte und das toll fand. Und außerdem AC/DC mochte und immernoch mag.


Der Weg war quasi vorgegeben: eine Mutter, die im Chor singt, ein Vater der Musicals schreibt, und ein Bruder, der Klavier spielt, als hätte er schon im Mutterleib nichts Anderes getan - mehr Musik um einen herum geht gar nicht. Aber Instrumente sind nicht so seins gewesen, eher die Technik. Und Musik an sich natürlich.


Als Lukas vor 15 Jahren, die erste Chance bekam aufzulegen, hat er nicht zweimal nachgedacht. Einfach mal machen, war das Motto. Und es hat funktioniert, machte Spaß und sollte sich weiterentwickeln. Mal eine Kooperation hier, mal ein Gig dort. Inzwischen legt er unter seinem Künstlernamen LukeNukem regelmäßig im FZW, Silent Sinners oder domicil in Dortmund auf, wenn er nicht gerade auf Hochzeiten, Firmenfesten, Geburtstagen, Abiturfeiern oder anderen Festivitäten damit beschäftigt ist, Play zu drücken.

 

Das Design begleitet Lukas ebenfalls schon lange, knapp 14 Jahre. Was mit einem einem Pullover für das Flunkyball spielen und einem legalen Graffiti auf einem Garagenhof angefangen hat, mündete in die heute existierende Design-Abteilung der BölkerBrüder und macht immernoch so viel Spaß, wie am ersten Tag. Heute sind es Websites, Klamotten und das gute alte Grafikdesign, wofür die hauseigene Design-Schmiede steht.

 

Derjenige mit Instagram & Instagram:

Aus dem Ruhrpott. Mit Herz.